TCS24 TRAININGSCENTER SÜD
TCS24 TRAININGSCENTER SÜD

AGBs

9994090_AGBs.pdf
PDF-Dokument [194.7 KB]

Allgemeine Schulungs/- Geschäftsbedingungen

 

Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer und der Firma TCS24 TRAININGSCENTER SÜD, Inhaber: Thomas Ehret e.K.  (nachfolgend „TCS24“ genannt).

 

Vertragsgegenstand
Gegenstand dieses Vertrages ist die Erbringung nachfolgender Leistungen durch die TCS24.
Die Durchführung von herstellerneutralen Lehrgängen, beauftragt durch die TCS24 an den von der TCS24 ausgerichteten Seminarstandorten. 

 

Anmeldung
Sie können sich schriftlich, Online oder per Telefax anmelden. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des schriftlichen Eingangs berücksichtigt. Der Vertrag mit Ihnen kommt durch Absendung unserer Anmeldebestätigung per Fax oder Post an Sie zustande. Sollte ein Lehrgang bereits voll belegt sein, schlagen wir Ihnen einen Ersatztermin vor. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Bedingungen an.

 

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie beinhaltet Lehrgangsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Nicht in der Teilnahmegebühr enthalten sind Übernachtungskosten in den Hotels sowie die damit eventuell verbundenen Nebenkos-ten. Diese fallen zu Lasten der Teilnehmer.

 

Prüfungsgebühren
Die Gebühren für Tests und Prüfungen sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

 

 

Zahlungsbedingungen
Die jeweilige Teilnahmegebühr wird vollständig nach Erhalt der Rechnung im Voraus, spätestens einen Tag vor Lehrgangsbeginn fällig. Kommt der Teilnehmer in Zahlungsverzug, ist die TCS24 berechtigt, Verzugszinsen i.H.v. 5 % über dem Basiszinssatz p.a. zu fordern. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Lehrgangstage berechtigt nicht zur Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Ein Wechsel des Dozenten sowie Änderungen im Fortbildungsablauf berechtigen ebenfalls nicht zur Minderung des Entgelts.

 

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

TCS24 TRAININGSCENTER SÜD
Denzlinger Straße 19
79312 Emmendingen
Fax: +49 (0) 7641 93640-15
kundenbetreuung@tcs-24.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das zur Verfügung gestellte Stornierungsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden (Poststempel).

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Stornierung
Die Stornierung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und ist bis 14 Tage vor Fortbildungsbeginn kostenlos möglich. 


Danach sind:
- bis zu einem Zeitraum von 10 Tagen vor der Fortbildung 10 % der Teilnahmegebühr zu
  zahlen
- bis zu einem Zeitraum von 6 Tagen vor der Fortbildung 25 % der Teilnahmegebühr zu
  zahlen
- bis zu einem Zeitraum von 3 Tagen vor der Fortbildung 50 % der Teilnahmegebühr zu
  zahlen
- bei Nichterscheinen oder Stornierung innerhalb eines Zeitraumes von bis zu 1 Tag vor der 
  Fortbildung ist der komplette Fortbildungspreis zu entrichten.


Dem Teilnehmer werden, bei einer kostenpflichtigen Stornierung, die kompletten Schulungsunterlagen per Post zugestellt. Maßgeblich ist der Posteingangsstempel der TCS24, soweit der Teilnehmer kein anderes Zugangsdatum nachweisen kann.

Die TCS24 akzeptiert ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Der Teilnehmer ist berechtigt, den Nachweis zu führen, dass durch die Stornierung des Lehrgangs ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als die von der TCS24 einbehaltene

Stornierungsgebühr.

Ein Wechsel des Dozenten sowie Änderungen im Lehrgangsablauf berechtigen nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Die TCS24 behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Lehrgangsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters des Lehrgangs vorzunehmen.

 

Absage und Erstattung der Teilnahmegebühr
Bei Absage durch die TCS24  werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet Ist die Durchführung des Lehrgangs aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z.B. wegen Erkrankung des Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall erstattet, soweit nicht in angemessenem Zeitraum ein Ersatzlehrgang angeboten werden kann. Die TCS24 verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

 

Haftung
Die TCS24  haftet nicht für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände oder Kraftfahrzeuge. Dies gilt nicht soweit die TCS24 grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz angelastet werden kann. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen Verhaltens seitens der TCS24. Die Haftung aus Arglist, für Rechtsmängel und Personenschäden bleibt von der vorstehenden Regelung unberührt.

 

Referenten
Die Lehrgänge werden von qualifizierten Autoren und Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die TCS24 übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Unterlagen und der Durchführung der jeweiligen Lehrgänge. Die TCS24  übernimmt ebenfalls keine Haftung für Ratschläge, die Referenten während des Lehrgangs erteilen. Für die Umsetzung der Ratschläge ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.

 

Urheberrechte
Alle Rechte für die ausgehändigten Unterlagen liegen bei TCS24 oder Dritten. Die Vervielfältigung ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die TCS24 ist nicht gestattet. Die im Rahmen der Lehrgänge zur Verfügung gestellten Unterlagen und Software darf weder ganz oder teilweise kopiert werden. Zuwiderhandlungen verpflichten zum Schadenersatz.

 

Datenschutz
Die TCS24 schützt Ihre personenbezogenen Daten. Die TCS24 wird die vom Teilnehmer überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gespeichert sind. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Anmeldung damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten für den Veranstaltungs- und Prüfungsabwicklung sowie spätere Teilnahmeinformationen gespeichert werden.

 

Teilnichtigkeit
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so gilt der Vertrag im Übrigen fort.

 

Schlussbestimmungen
Abänderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sowie Nebenabsprachen und Zusatzvereinbarungen bedürfen der Schriftform, einschließlich einer Änderung der Schriftformklausel. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Firmensitz der TCS24.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TCS24 TRAININGSCENTER SÜD